Personal Training - 
Golf Fitness

Richtig bewegen, besser spielen.

In den USA sind sie weit verbreitet, in der Schweiz die Ausnahme: spezifische Angebote für Golffitness. Diese Lücke wollen wir nun mit Golf-Fitness schliessen. Mentale Stärke, Erfahrung, Übung und Golffitness sind Voraussetzungen für ein gutes Golfspiel. Gerade die Golffitness wird aber von vielen Spielern vernachlässigt.


Der Golf-Swing ist ein hochkomplexer Ablauf und verlangt ein hohes Mass an Stabilität, Balance und Koordination. Fehlt es den Spielern an Kraft, Bewegungsbewusstsein und Beweglichkeit, stagnieren sie auf ihrem Handicap. Fehlende Fitness kann auch nicht durch Golfkurse oder häufigeres Spiel kompensiert werden.


Warum Golf-Fitness?

Das neue Körpergefühl: Golfen ohne Handicap.

Stagnieren Sie auf Ihrem Handicap trotz Golfstunden und regelmässigem Training? Sind Ihre Verbesserungen trotz häufigem Spiel bescheiden? Dann könnte Ihr Körper die Erfolgsbremse sein. Die Defizite der Bewegung oder die physischen Fähigkeiten wirken sich direkt auf das Endresultat im Spiel aus. Langjährig eingeschliffene «falsche» Bewegungsmuster können den Körper fehlbelasten und Beschwerden verursachen. Im Golfsport werden auch viele Muskeln benötigt, die weder mit Alltagsbewegung noch mit herkömmlichem Fitnesstraining belastet und somit trainiert werden. Eine allgemein gute Fitness ist deshalb noch lange keine Golffitness. Profis praktizieren deshalb ein spezifisches Golffitness-Training.


Golffitness besteht aus den Komponenten Analyse, Training und Erfolgskontrolle. Im Golf-Fitness Training werden nicht nur Kraft und Ausdauer verbessert, sondern spezifisch richtige Bewegungsmuster und die korrekte Muskelkontrolle (Muscle memory) eingeübt und verinnerlicht. Das Ergebnis sind harmonische Schwünge, lange Drives, und langfristig ein gesünderes & besseres Spiel.